Hamburger Perspektiven

 

Architekturfotografie in Hamburg / 22. - 24. Juni 2018

 

In diesem 3-tägen Workshop widmen wir uns dem Thema Architektur in all seiner inhaltlichen und gestalterischen Vielfalt und gehen auf Entdeckungsreise durch Hamburg. Das bedeutet Fotografien von und mit Architektur, belebte Plätze erforschen, Lichtstimmungen einzufangen und darüber hinaus etwas von der Seele Hamburgs zu transportieren.

Architektur und Straßenfotografie gehen schnell in fließender Form ineinander über. Und das ist auch gut so. Dabei denke ich an den sehr geschätzten Fotografen Stephen Shore, der Architektur als ein Raum für den Menschen versteht und darin wunderbare Geschichten über die Gesellschaft erzählt. Wenn wir also den Focus weit öffnen und uns nicht ausschließlich auf wunderbare Architektur konzentrieren, sondern auch die Interaktion des Alltäglichen zulassen, können so auch Momentaufnahmen und erzählerische Bildreihen entstehen.

 

Veranstalter & Anmeldung: Bildnerische Werkstatt

Lindenstr. 14, 27356 Rotenburg (Wümme)

http://www.bildnerische-werkstatt.de

 


Herzliche Einladung zum Ausstellungsprojekt

TRANSMITTER_05 | RAFFINATE
designkrefeld / Hochschule Niederrhein im Krefelder Kunstverein

Vernissage am 27.04.2018 ab 19 Uhr

Transmitter_05_ führt die wechselnden Formate der Veranstaltungsreihe fort und stellt uns eine irritierende, ungewohnte Frage: Wie zeigen sich Realitäten, wenn diese anders als erwartet funktionieren und scheinbar sinnlos und widersprüchlich-paradox erscheinen? Logik ist dabei auch eine Form von Spielerei und Überraschungen entstehen selbst da, wo man sie erwartet.

 

Zu sehen ist ein gestalterischer Querschnitt – von designkrefeld Absolventen und aktuell Studierenden, die auf eigene Weise etwas vom absurden Sinn der analogen und der digitalen Gestaltung in unserer Zeit und aus den privaten Studios erzählen. 

 

RAFFINATE – ein transmitter-Projekt im Sinne eines gestalterischen Verfahrens zur Veredlung, Reinigung, Trennung und/oder Konzentration der kreativen Potentiale. Die „Raffinerie“ hierbei sind die künstlerisch Lehrenden des Fachbereichs Design, die mit dezenten Exponaten mehr Pate als Ausstellende sind.

 

 

Künstler*innen | Designer*innen | Lehrende:

 

Anna Dalege [Mathias Lanfer]  

Kerstin Froch [Gerhard Hahn]  

Kevin Mohr [Birgitta Thaysen]

Christin Snyders [Gudrun Kemsa] 

sputnic [Silvia Beck]

Daniel Sufiani [Thomas Klegin]

Michael Wolke [Susanne Specht] 

 

 

Krefelder Kunstverein

Buschhüterhaus, Westwall 124

47798 Krefeld

 

Ausstellungsdauer: 28.04. – 03.06.2018 | Öffnungszeiten: Mi - Do 16 – 19 Uhr, So 11 – 13 Uhr

 


 

TRANSMITTER_04 | book launch

 

des künstlerischen Lehrteam:

Silvia Beck | Gerhard HahnGudrun KemsaThomas Klegin |

Matthias Lanfer | Susanne SpechtBirgitta Thaysen

 

Mittwoch, 31.01.2018 um 18 Uhr

Hochschule Niederrhein, Frankenring 20, 47798 Krefeld

 

Special: CATWALK – Studierende der Gestaltungslehre zeigen erweiterte Körper auf dem Laufsteg in der Shedhalle

 

Ein Synergieeffekt zwischen zwei Krefelder Institutionen – darauf beruht die Idee für eine Zusammenarbeit des Fachbereichs Design der Hochschule Niederrhein mit dem Krefelder Kunstverein.

In wechselnden Formaten sucht die Veranstaltungsreihe nach Schnittstellen und Reibungsflächen zwischen Kunst und Design.

Das Buch dokumentiert die bisherigen Veranstaltungen transmitter 01 – Round Table Discussion, transmitter 02 – Ausstellung „Bildstörung“ und transmitter 03 – Ausstellung „Substanzen – das künstlerische Lehrteam“.

 

Vor dem Hintergrund eines sich schnell wandelnden gesellschaft-lichen Umfeldes leistet das künstlerische Lehrteam von designkrefeld einen spezifischen Erkenntnisbeitrag; die vorliegende Publikation ist auch eine nachhaltige Manifestation eines künstlerischen Auftrages in der Designlehre.

 

transmitter – Kunst + Design

2017, 132 Seiten, kart., durchgängig farb. Abb.

ISBN 978-3-00-058078-9

 

https://www.hs-niederrhein.de

 


 

Zeichen setzen - Woche des Respekts

14. - 18.11.2016 // FOTO & VIDEO PROJEKT ZUM MITMACHEN

Eine Kooperation der Jahresklassen künstlerische Fotografie und der Staatskanzlei NRW Düsseldorf

 

Gesellschaftlicher Zusammenhalt und ein respektvoller Umgang miteinander sind die Grundlage unseres Zusammenlebens. Doch scheint Respekt in unserer Gesellschaft keine Selbstverständlichkeit mehr zu sein. Deshalb setzt sich die NRW-Landesregierung ein gegen Hass und Gewalt, für ein friedliches Zusammenleben und mehr Wertschätzung.
                              
Um dies zu fördern, veranstaltet die Landesregierung vom 14. bis 18. November die „Woche des Respekts“. Mit an Bord sind die Fotokünstler Birgitta Thaysen & Hannes Norberg. Sie begleiten die ganze Aktionen.
                              
Im März 2017 werden in der fiftyfifty Galerie Düsseldorf die Ergebnisse in einer Ausstellung präsentiert.
                              
Foto-Orte:
15.11 in Aachen // 16.11 in Marl // 17.11 in Münster

Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung

TRANSMITTER_03 | SUBSTANZEN
Das künstlerische Lehrteam von designkrefeld / Hochschule Niederrhein

Krefelder Kunstverein

Freitag, 28. Oktober 2016, 19 Uhr

Silvia Beck | Gerhard Hahn | Gudrun Kemsa | Thomas Klegin | Matthias Lanfer | Susanne Specht | Birgitta Thaysen

Es spricht Dr. Dirk Tölke, Kunsthistoriker, Aachen

 

In Kooperation mit der Hochschule Niederrhein präsentiert der Krefelder Kunstverein sieben Positionen von Künstlerpersönlichkeiten, die derzeit an der Hochschule Niederrhein / designkrefeld lehren. Damit setzt die Ausstellung die im April begonnene Veranstaltungsreihe im Spannungsfeld von Kunst und Design fort: Anknüpfend an die Lehrtraditionen von Bauhaus und Krefelder Werk-kunstschule thematisiert die Reihe auch Notwendigkeiten und Perspektiven für die Zukunft. Die Ausstellung zeigt u.a. Fotografie, Video, Objekte und Installation. Eine Publikation mit Texten von Prof. Dr. Kerstin Plüm und Dr. Dirk Tölke, die Ausstellung und Veranstaltungsreihe dokumentiert, ist in Vor-bereitung.

 

Krefelder Kunstverein

Buschhüterhaus, Westwall 124

47798 Krefeld

 

Ausstellungsdauer: 29.10.2016 – 08.01.2017

Öffnungszeiten: Mi - Do 16 – 19 Uhr, So 11 – 13 Uhr

Geschlossen von 24.12.2016 – 03.01.2017

 

TRANSMITTER

Eine Kooperation der Hochschule Niederrhein und dem Krefelder Kunstverein


IMAGO - das innere Bild

Workshop von Birgitta Thaysen in der Bildnerischen Werkstatt Rotenburg (Wümme)

 

11. – 13. Juli 2014

 

Wir sagen immer „da habe ich etwas gesehen und habe

auf den Auslöser gedrückt“, als wäre die Kamera der

Verursacher des Bildes und nicht wir. Dabei entstehen

unser Bilder nicht in der Kamera, sondern in unseren

Köpfen. Das bedeutet, dass wir unsere Themen

und Bilder in uns tragen. Und die Vielfalt ist so groß, wie

die Unterschiede zwischen den Individuen. Sie schlummern in uns und gelangen in unser Bewustsein wie im Dämmerschlaf...

In unserem dreitägigen Worshop werden wir Ideen,

Träume und Gedanken sammeln, und sie an geeigneten

Orten/Plätzen umsetzen. Notizen und Ideen, die vor dem

Kurstreffen bei den Teilnehmern entstehen, sind sehr

erwünscht. Auch dazu gehörige Gegenstände/ Accessoires

sind sehr erwünscht.

Der Workshop ist für jeden geeignet, der über Bildfindung

und Idee, und bei der Betrachtung der gemachten Bilder

nicht nur über Technik, sondern auch über Inhalte sprechen möchte.

 

Bildnerische Werkstatt

Lindenstr. 14
D - 27356 Rotenburg (Wümme)

 

 

 

 


Portrait Workshop mit Birgitta Thaysen

Sa. 24. & So. 25. Mai 2014 jeweils 11 bis 16 Uhr

 

Dieser Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, die eine Digitalkamera besitzen.

 

Am ersten Tag werden wir gemeinsam zwei Modelle ( je 2 Std.) fotografieren, verschiedene Aufbauten ausprobieren und mit unterschiedlichen Lichtquellen (inkl. externe Blitzanlage) das beste Licht finden. Jeder bringt ein Beispiel eines Portraits mit, was ihm besonders gefällt. Das nehmen wir dann als Inspirationsquelle.

 

Am zweiten Tag werden wir alle gemachten Bilder mit einem Beamer betrachten und selektieren. Wir werden uns mit Bildwirkung, Komposition und Beispielen aus der bildenden Kunst beschäftigen und mögliche Themen für die Zukunft finden.

 

Der Workshop besteht aus mind. 7 Teilnehmern / max.10 Teilnehmern. Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmebestätigung.

 

Anmeldungen bis zum 11. Mai 2014

 

 

 

Für weitere Informationen und Konditionen bitte Nachricht über Contact auf dieser Homepage.